Exotische Hölzer


Bitte bei stauberzeugenden Arbeiten eine Feinstaubmaske tragen, da feiner Holzstaub im allgemeinen nicht sonderlich gesundheitsförderlich ist.

Agba



Amaranth

Andere Namen: Peltogyne venosa, Violettholz, Purpurholz, Amarant, Amarante, Purpleheart, Purplewood, Violetwood, Purperheart, Bois Violet, Dastan, Korobelli, Malako, Pau Roxo, Popohatti, Roxinho

Das Kernholz des aus Süd- und Zentralamerika stammenden Baumes ist von intensiver purpurroter bis violetter Farbe. Direkt nach dem Bearbeiten ist das Holz erst gräulich bis hellpurpur, dunkelt aber nach 1-2 Tagen an der Sonne zu seiner üblichen, spektakulären Farbe nach.
Das Holz mittelfein bis fein strukturierte Holz ist sehr hart und dicht (760-890 Kilogramm / Kubikmeter), gut zu verleimen und ist leicht zu polieren. Polituren und Finishes auf Alkoholbasis mindern die Farbenpracht, also auf Alternativen ohne Alkohol ausweichen.
Wird verwendet für Messergriffe, Schmuck, Drechselarbeiten, Billiardqueues, Furniere, Intarsien, Musikinstrumente, Sportgeräte, Möbel, Fußböden, Türen & Fenster, als Schnitz- und Bildhauerholz, in der Kunsttischlerei, im Bootsbau, beim Brückenbau, Wasserbau
Amaranth Holzstaub kann schleimhautreizend wirken, Dermatitis, Schwäche und Unwohlsein verursachen. Bitte, wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten, zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Kantel

Menge:
2,95 € / Stk.

Klotz

Menge:
7,25 € / Stk.

Amaranth, geriegelt

Im Grunde wie das normale Amaranth, nur eben geriegelt :-)
Wir haben nur einen kleinen Posten ergattern können und wenn der weg ist bezweifle ich, daß wir so bald nochmal sowas finden.

Mini-Kantel

Menge:
1,95 € / Stk.

Messergriffschalen, Paar

Menge:
3,95 € / Paar

Messergriffblock

Menge:
4,50 € / Stk.

Kantel

Menge:
6,50 € / Stk.

Angelique



Balsa Holz

Andere Namen: Ochroma pyramidale, Corkwood, Kurkhout, Catillo, Cuano, Tami, Maho

Den Namen Balsa gaben ihm die ersten spanischen Siedlern in Südamerika (balsa = spanisch für Floß) weil die Ureinwohner es zum Floßbau verwendeten.
Es ist mit seinem Gewicht von 50-130 meist aber 90 Kilogramm / Kubikmeter das leichteste Holz der Welt. Das ist etwa ein Drittel der Dichte von normalem Holz, was der Dichte von Polystyrol-Hartschaum nahe kommt.
Hauptsächlich wird das sehr breite, fast weiße, teils rötlich oder bräunlich getönte Splintholz verwendet.
Läßt sich mit scharfen Werkzeugen sehr einfach von Hand und maschinell bearbeiten, allerdings wegen seiner Weichheit nicht hobeln oder feilen. Kleben ist die einzige brauchbare Verbindungsart.
Wird verwendet für die Herstellung von Theaterrequisiten, als Modellbauholz (besonders bei Flug- und Schiffsmodellen), als Korkersatz für Schwimmwesten, Bojen und Wassersportgeräte, im Boots- und Kleinflugzeugbau (Faserverbundwerkstoffe in Sandwichbauweise enthalten Balsaholz als Kernwerkstoff) und für Rotorblätter einiger Windenergieanlagen.
Bevor es größtenteils vom Kunstharz ersetzt wurde bestanden Surfbretter aus Balsaholz.
Aufgrund seines guten Isolationsvermögens wird es auch als Isolierungsmaterial für Kühlhäuser, Kühlschiffe und Ähnliches verwendet.

Kantel

Menge:
1,75 € / Stk.

Bilinga



Black Palmira

Andere Namen: Schwarzes Palmenholz, Black Palm, Black Palmwood, Chunga, Caryota spp.

Black Palmira gehört zur botanischen Gruppe der Palmen, die botanisch gesehen eigentlich keine Bäume, sondern Gräser sind, nur aus Splintholz bestehen und keine Zuwachszonen oder Äste haben. Besonders deutlich wird dieser Unterschied, wenn man sich den Querschnitt ansieht: Das Grundgewebe von kaffeebrauner bis fast schwarzer Grundfarbe schließt dunklere, feste Faserbündel (die sog. Leitbündel) ein, so daß Anschnitte auf allen Längsflächen eine feine, von innen nach außen dichter werdende Dunkelstreifung bilden.
Es ist ein hartes und schweres (720-1100 Kilogramm / Kubikmeter) Holz das durch seine ausgeprägte Faserstruktur nicht ganz einfach zu bearbeiten ist - aber die Mühe lohnt sich.
Es wird verwendet für Messergriffe, Bögen, Schmuck, Stöcke, Stiele & Griffe, Parkett, Treppen, Wand- und Deckenverkleidungen, Sitzmöbelgestelle, Kleinmöbel, Tischplatten und Lampenfüße.

Bocote

Andere Namen: Mexico Palisander, Rio Grande Palisander, Cordia gerascanthus

Bocote ist hauptsächlich in Zentral-Amerika, Brasilien und Argentinien, sowie in Westindien beheimatet und gehört trotz der Ähnlichkeit nicht zu den Palisanderhölzern. Es hat eine goldgelbe bis haselnußbraune Grundfarbe durchzogen von deutlich dunkleren schwarzbraunen bis schwarzen Adern. Das dichte (1100 Kilogramm / Kubikmeter), harte Holz ist durch seinen hohen Ölanteil ist sehr gut polierbar und riecht während der Verarbeitung angenehm.
Wird verwendet für Messergriffe, Drechselwaren, Musikinstrumente und als hochwertiges Ausstattungsholz.

Kantel

Menge:
14,50 € / Stk.

Bubinga


Andere Namen: Bubinga Rosenholz, Afrikanisches Rosenholz, African Rosewood, Guibourtia tessmannii, Ebana, Essingang, Waka Buvenga, Bokongo, Buvenga, Kevasingo, Kevazingo, Kiombe, Lianu, Luole, Ovang, Waka, Okweni

Das glänzende, sehr dekorative Kernholz ist rotbraun bis rotviolett mit schmalen dunklen Adern durchzogen, hart und Dicht (750-850 Kilogramm / Kubikmeter) und gut zu polieren (Der Holzstaub reizt die Nasenschleimhäute).
Bubinga wird aufgrund des schönen Holzbildes und der guten technischen Eigenschaften für sehr unterschiedliche Bereiche eingesetzt: Messergriffe, Werkzeuggriffe, Schnitzereien, Drechslerarbeiten, Holzblasinstrumente, Möbel, Vitrinen, Furniere, Vertäfelungen, Schaufensterausbau, Armaturenbretter, Parkett, Treppen und Eisenbahnschwellen.
Obwohl es auch als afrikanisches Rosenholz bezeichnet wird gehört es nicht zur Gattung der Rosenhölzer.

Bubinga

Bubinga Pommele



Buchsbaum


Andere Namen: Gemeiner Buchsbaum, Buchs, Buchsholz, Deutsches Ebenholz, boxwood, true box

Das meist hellgelbe Holz des Buchsbaums ist das härteste einheimische Holz. Es gibt kaum ein Holz von so feiner und homogener Struktur, von so hoher Dichte (900-1030 Kilogramm / Kubikmeter) und Härte (für Schrauben und Nägel sollte vorgebohrt werden), mit eine hoher Oberflächenglätte und geringem Abrieb, das sich trotzdem so gut bearbeiten und formen läßt. Mattieren, Polieren und Wachsen ergeben qualitativ besonders hochwertige Oberflächen die am Licht nur wenig nachdunkeln.
Aufgrund dieser Eigenschaften wird es heute besonders im Instrumentenbau und für filigrane Drechselarbeiten verwendet. Früher wurde es auch für Teile von Waffen (Armbruste, Schwertscheiden), kleine Behälter aller Art, Zeichengeräte, Holzstiche und Holzschnitte, Schachfiguren, Weberschiffchen, Siegel sowie eine Vielzahl von religiösen Gegenständen verwendet.
Bereits der altrömische Schriftsteller Plinius schrieb von aus dem Holz des Buchsbaums gefertigten Dosen und Kästchen. Man vermutet daher, dass sich aus pyxis die Bezeichnungen Büchse, box (englisch) und boite (französisch) entwickelten.
Chinesische Buchdrucker fertigten ihre Druckstöcke aus dem dort heimischen Buchsbaum, eine Tradition, die weltweit bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts im Druckgewerbe überlebte.
Mit der fortschreitenden Industrialisierung in Europa erreichte der Bedarf an Buchsbaum nach 1860 seine intensivste Phase und die Bestände in den wichtigsten Lieferregionen waren bald erschöpft. So begann die bis heute anhaltende intensive Suche nach Austauschhölzern des nun seltenen und teuren Holzes.
Die Härte des Holzes hängt unter anderem mit dem sehr langsamen Wachstum des Baums (ein Buchsbaum kann bis zu 600 Jahre alt werden) zusammen, weshalb Buchsbaumholz bis heute sehr knapp und teuer ist.

Der Buchsbaum im Volksglauben:
Bei den Germanen war der Buchsbaum ein Symbol für den Lebenszyklus, die Liebe, die Fruchtbarkeit und den Tod. Als mystisches Sinnbild der Unsterblichkeit wird Buchsbaum auch heute noch häufig auf Friedhöfen gepflanzt.
Buchsbaumzweige sollten auch böse Geister, Hexen und Blitze abwehren können.

Buchsbaum, Stammabschnitt (KILOPREIS)

Andere Namen: Gemeiner Buchsbaum, Buchs, Buchsholz, Deutsches Ebenholz, boxwood, true box

Unsere Meinung: Das Holz ist der Wahnsinn! Ich habe noch nie mit einem derartig feinjährig gewachsenen und angenehm zu bearbeitenden Holz zu tun gehabt. Läßt sich fast glasglatt schleifen. Ich kenne zwar einige die nahe ran kommen, aber keines das es übertrifft. Spitze!


Größe 0
Größe 1
Größe 2
Größe 3
Größe 4
ca. Länge: 35 - 40 cm
50 - 70 cm 50 - 70 cm 25 - 35 cm
110 - 120 cm
ca. Durchmesser: 4 - 6 cm
4 - 6 cm 6 - 7 cm
7 - 10 cm 6 - 7 cm
ca. Gewicht: 0,8 - 1,1 kg
0,9-1,5 kg
1,7-2,2 kg
1,4 - 2,6 kg
3,6 - 3,9 kg

Standard: Rißfrei oder nur selten oberflächliche Haarrisse
1B-Sortierung: Angerissen aber sonst trotzdem gut nutzbar

Wird Stückweise bestellt. Berechnet wird nach Kilo.

Standard

Menge:
16,95 € / Kilogramm

Castello Buchsbaum

Andere Namen: Castelo, Lemonwood, Calycophyllum Multiflorum, Palo blanco, Agracejo, Maracaibo boxwood, Venezuelan boxwood, West Indian boxwood, Zapatero, Almez Americano, American Celtis, Bagolaro Americano, Bois, Inconnu, Connu, Lowland Hackberry, Micocoulier a Sucre, Sockernasslatrad, Southern Hackberry, Sugarberry, Sugar Hackberry, Suikernetelboom, Texas Sugarberry, ibira-moroti, verdolaga

Castello Buchsbaum ist ein weiteres wichtiges Ersatzholz für unseren einheimischen Buchsbaum.
Seine einen guten Bearbeitungseigenschaften und feine, gleichmäßige Textur ähneln sehr der des gemeinen Buchsbaums während er größere Stammdurchmesser erreicht und häufig Fehlerfreier ist. Er tendiert zu einer unauffälligeren Farbe als der gelblichere europäische Buchsbaum. Er ist gut zu drechseln, hobeln, bohren, beizen und polieren und hat eine Dichte von ca. 770-900 Kilogramm / Kubikmeter. Wird verwendet für Blockflöten, mechanisch stark beanspruchte Teile in der Klaviermanufaktur, Spindeln & Spulen, Sportartikel, Werkzeugstiele, Parkett, Möbel, Zeichengeräte und Drechselarbeiten.
Läßt sich auch prima mit unseren Tinten bemalen :-)


Campher



Chechen, Maserknolle

Andere Namen: Metopium Brownei (oder Brownii), Chechem, Honduras Walnut

Wir verkaufen dieses Holz in ganzen Knollen. Bestellt werden sie stückweise, berechnet wird dann das tatsächliche Gewicht der Knolle.

Cocobolo


Andere Namen: Dalbergia retusa, Coccobolo, Grenadillo, Grenadilo, Nambar, Palo Sando

Das zur Familie der Palisanderhölzer gehörende Cocobolo wächst entlang der Pazifikküste von Mexiko bis Panama und wurde erstmals von dem britischen Botaniker William Botting Hemsley 1878 beschrieben.
Cocobolo ist sehr hart (800 Kilogramm / Kubikmeter) aber trotzdem gut zu bearbeiten mit orange-rotem bis dunkelbraunen und von schwarzen Adern durchzogenen Kernholz. Durch den hohen Ölgehalt ist die Oberfläche glatt, wachsig glänzend und läßt sich wunderbar polieren.
Der Faserwuchs wechselt von gerade zu unregelmäßig und ist hin und wieder wellig mit gleichmäßiger, mittelfeiner Textur.
Wird verwendet für Messergriffe, Werkzeuggriffe, Haushaltsgeräte, Furniere, Intarsien, hochwertige Drechselartikel, Musikinstrumente, in der Bildhauerei oder zum schnitzen.
Cocobolo Holzstaub kann schleimhautreizend oder allergieauslösend wirken. Bitte wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Cocobolo

Unsere Meinung: Ein ganz fantastisches Holz. Sieht richtig poliert derartig schokoladig aus, daß man es essen möchte. Definitiv eines unserer liebsten Hölzer.

Kantel

Menge:
22,00 € / Stk.

Cocobolo, Dunkel



Cocobolo, Hell (Orange)

Ist eines der wenigen Hölzer dessen Farbe durch Sonnenlicht intensiver wird. Nach der Bearbeitung also 1-2 Tagen ins Licht legen damit es seine endgültige Farbe annimmt.

Ebenholz


Ebenholz war bereits in frühgeschichtlicher Zeit wegen seiner Farbe und seinen Technischen Eigenschaften eines der wertvollsten Hölzer überhaupt und wurde als exotische Kostbarkeit weit über die Grenzen der Erzeugerländer gehandelt. Schon die Ägypter verwendeten es für wertvolle Arbeiten und auch im Alten Testament (Hes 27,15 EU) wird es als tyrisches Handelsgut erwähnt. Die hierzulande bekannteste Erwähnung von Ebenholz ist aber vermutlich die Geschichte von Schneewittchen, deren Haar als so schwarz wie Ebenholz beschrieben wird. Diese makellose Schwärze ist jedoch selten zu kriegen; typischer ist von dunkelgrauen Streifen durchzogenes Holz.
In der Mythologie und im Volksglauben werden Ebenholz verschiedene magische Wirkung zugeschrieben. So sollen es bösen Geister am betreten von Häusern hindern, Waffen aus Ebenholz sollen Dämonen verwunden können. Zauberstäbe werden oft aus Ebenholz hergestellt und magische Gegenstände sollen in Schatullen aus Ebenholz aufbewahrt werden um ihre Kraft zu behalten.

Oft wird fälschlicherweise angenommen echtes Ebenholz müßte immer kohlrabenschwarz sein, allerdings gibt verschiedenste echte Ebenholzsorten, deren Grundfarbe von dunkelgrün, dunkelbraun bis rötlich oder sogar weiß (sogenanntes weißes Ebenholz) reicht und von mehr oder weniger hellen oder dunklen Streifen durchzogen wird, ohne daß das Ebenholz dadurch minderwertiger ist. Insgesamt gibt es etwa 200 Ebenholzarten, die aus Afrika, Amerika, Asien und Australien kommen und in zwei Ausprägungen unterteilt werden: die farbstreifigen Ebenhölzer (z.B. Makassar Ebenholz) und die schwarzen Ebenhölzer (z.B. ostindisches Ebenholz).
Ebenholzstaub ist schleimhautreizend und kann allergieauslösend wirken. Bitte wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Afrikanisches Ebenholz

Andere Namen: Kamerun-Ebenholz, African Ebony, Ebony, Bingo, Ebano, Ebene, Evila, Ebene d'Afrique, Ebano africano, Africaans Ebben

Das Holz ist sehr dicht (900-1200 Kilogramm / Kubikmeter) und hart, läßt sich ganz fantastisch zu einer fast metallischen Glätte polieren.
Ebenholz war bereits in frühgeschichtlicher Zeit wegen seiner schwarzen Farbe und seinen Technischen Eigenschaften eines der wertvollsten Hölzer überhaupt und wurde als exotische Kostbarkeit weit über die Grenzen der Erzeugerländer gehandelt. Schon die Ägypter verwendeten es für wertvolle Arbeiten und auch im Alten Testament (Hes 27,15 EU) wird es als tyrisches Handelsgut erwähnt. Die hierzulande bekannteste Erwähnung von Ebenholz ist aber vermutlich die Geschichte von Schneewittchen, deren Haar als so schwarz wie Ebenholz beschrieben wird. Diese makellose Schwärze ist jedoch selten zu kriegen; typischer ist von dunkelgrauen Streifen durchzogenes Holz.
In der Mythologie und im Volksglauben werden Ebenholz verschiedene magische Wirkung zugeschrieben. So sollen es bösen Geister am betreten von Häusern hindern, Waffen aus Ebenholz sollen Dämonen verwunden können. Zauberstäbe werden oft aus Ebenholz hergestellt und magische Gegenstände sollen in Schatullen aus Ebenholz aufbewahrt werden um ihre Kraft zu behalten.
Wird verwendet für Kunsthandwerk jedweder Art, Messerhefte, Griffschalen, Besteckgriffe, Griffe für technische Geräte, Drechselarbeiten, Strick- und Häkelnadeln, Spazierstöcke, Billard-Queues, Schnitzereien, Knöpfe, Spielsteine, Kämme, Bürstenrücken, Furnier, Vertäfelungen und Einlegearbeiten sowie für Musikinstrumente.
Ebenholzstaub ist schleimhautreizend und kann allergieauslösend wirken. Bitte, wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten, zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Unsere Meinung: Ein fantastisches Holz, nicht leicht aber auch nicht übermäßig schwer zu bearbeiten und der Glanz nach dem Polieren ist den Aufwand echt wert.

Kantel

Menge:
10,95 € / Stk.

Klotz

Menge:
19,95 € / Stk.

Freijo

Andere Namen: Freyo, Amerikanisches Cordia, Jenny Wood, Jennywood, Cordiawood, Cordia goeldiana, frei jorge, brown silver balli, South American walnut

Holz mit goldbrauner bis hell olivbrauner Färbung und einem attraktiven Goldglanz.
Läßt sich gut bearbeiten, drechseln, kleben und schleifen.
Gewicht ca. 490-550 Kilogramm / Kubikmeter.
Wird verwendet für Drechselarbeiten, Schnitzereien, Kleinmöbel, hochwertige Furniere, Decks von Sportbooten, als Konstruktionsholz, in der Innenraumgestaltung und im Behälterbau.


Goldfield Maserknollen


Der Name Goldfield bezeichnet keine bestimmte Holzart, sondern leitet sich vom Namen der Region Goldfields-Esperance in Australien ab aus der diese Knollen der Eukalyptusbäume kommen. Die ca. 700 Arten Eukalyptusbäume machen heute um die 70 % des australischen Baumbestandes aus.
Bedingt durch die extreme Umwelt in den meist knochentrockenen, extrem unfruchtbaren und zum Teil versalzenen Böden des "Golden Outback" bilden die dort wachsenden Eukalyptusbäume so genannte Lignotuber (Wurzelverdickungen) aus. Diese besonders spektakulären Maserknollen kommen unter dem Namen "Goldfield Maser" in den Handel.
Es werden verschiedene Knollenarten unterschieden: z.B. Red Mallee (Eucalyptus oleosa), Brown Mallee (Eucalyptus viridis), Rib Fruited Mallee Burl (Corrugata Burl), Salmon Gum (E. salmonophloia), York Gum (E. loxophleba), Gimlet (E. salubris), Red Morrel Burl (E. longicornis), White Gum (E. wandoo), Salt River Gum oder Salt River Mallee (E. sargentii), Yellow Box, Coolibah,...
Ihnen allen gemeinsam ist das "Schildkrötenformat" der Knollen und das sehr harte und dichte (1200-1300 Kilogramm / Kubikmeter) Holz, das sich zu einem fabelhaften Glanz polieren lässt. Durch interessante Verwachsungen, feine Augen, wolkige Gebilde in ausgeprägten Farben von warmen Beigetönen im Randbereich über grau-braune bis zu intensiv rötlichen Tönen im Inneren wirken sie ähnlich luxuriös wie traditionelle Maserhölzer wie z.B. Amboina, Thuja oder Walnuß.
Goldfield - Maserknollen eignen sich u.A. für Messergriffe, Schnitzereien, Schmuckobjekte, Kunstgegenstände und Drechselarbeiten (z.B. Schalen und Dosen). Aus den Stämmen der Goldfield-Eukalypten werden Digeridoos gefertigt.
Außerhalb Australiens (z.B. in Spanien und Portugal) wird am häufigsten die eigentlich in Tasmanien und im Südosten Australiens beheimatete Art Eucalyptus globulus (Blauer Eukalyptus) angebaut.


Goldfield Maserknolle, Brown Mallee



Grasbaum



Grasbaum (KILOPREIS)

Andere Namey: Black Boy

Standard: Standard eben ;-)
1B-Sortierung: Mit komischem Loch, ansonsten aber gut nutzbar

Wird Stückweise bestellt. Berechnet wird nach Kilo.

Standard

Menge:
14,00 € / Kilogramm

1B-Sortierung

Menge:
9,95 € / Kilogramm

Grenadill

Andere Namen: Dalbergia melanoxylon, Mosambik Ebenholz, Senegal Ebenholz, Afrikanischer Grenadill, African Blackwood, Pau Preto, Babanus, Mufunjo, Mpingo, Babanusi, Moghano, Sibbe, Atiyi

Anfang des 16. Jahrhunderts brachten portugiesische Händler Grenadill erstmals nach Europa.
Das tief dunkelbraune bis fast schwarze Hartholz ist durch seinen sehr hohen Ölanteil wasserabweisend, schwimmt aber aufgrund seiner hohen Dichte (1400 Kilogramm / Kubikmeter) nicht. Es ist so hart, daß es mit normalem Werkzeug nur schwer zu bearbeiten ist.
Das dunkle Kernholz ist von einer leuchtend gelben, dünnen Splintholzschicht umgeben. Es ist sehr fein und gleichmäßig strukturiert und fühlt sich bei Berührung sehr glatt an. Verwendet wird Grenadill z.B. als Griffmaterial bei hochwertigen Messern, bei der Herstellung von Musikinstrumenten (z.B. Dudelsäcke, Klarinetten oder Oboen), in der Kunsttischlerei, zum Drechseln, Schnitzen oder für Intarsien.

Unsere Meinung: Ich liebe dieses Holz! Es läßt sich wunderbar auf Hochglanz polieren und fühlt sich einfach toll an, wenn man es in der Hand hält.
Irre hart und dadurch schwer zu bearbeiten, dafür sind die daraus gefertigten Dinge dann aber auch nahezu unzerstörbar :-)

Kantel

Menge:
24,95 € / Stk.
19,95 € / Stk.

Grenadill, Astabschnitt (KILOPREIS)

Andere Namen: Dalbergia melanoxylon, Mosambik Ebenholz, Senegal Ebenholz, Afrikanischer Grenadill, African Blackwood, Pau Preto, Babanus, Mufunjo, Mpingo, Babanusi, Moghano, Sibbe, Atiyi

Innerer typisch dunkler Grenadill ´´Kern´´ mit äußerem hellen Splintholz.

Größe 1 Größe 2 Größe 3
ca. Länge: 29 cm 29 cm 29 cm
ca. Durchmesser: 6 - 7 cm 9 cm 10 - 11cm
ca. Gewicht: 1 - 2 kg 2 - 3 kg 3 - 4 kg


Wird Stückweise bestellt. Berechnet wird nach Kilo.

Honduras Palisander

Andere Namen: Dalbergia stevensonii, Honduras rosewood, San Domingo Palisander, Honduras Rosenwood, Grenadillo rojo, Jacaranda, Jacarandä

Palisander Hölzer gehörten zu den ersten Holzarten die aus Übersee importiert wurden und sind nach wie vor weltweit begehrt.
Das gelblichbraune bis rötlichviolette Kernholz ist hart, dicht (900-1050 Kilogramm / Kubikmeter) und sehr dauerhaft. Wie alle Palisanderhölzer hat es in meist unregelmäßigen Abständen oft wellig verlaufende dunkelbraune oder purpurviolette bis schwarze Zonen.
Es ist mechanisch belastbar, gut polierbar und duftet beim bearbeiten aromatisch, was im englischen Sprachraum zu der irreführenden Bezeichnung "Rosewood" führte.
Wird verwendet für Messergriffe, Schreibgeräte, Drechselarbeiten, Schnitzereien, Musikinstrumentem Pinselstöcke, Furniere, Vertäfelungen, Intarsien, Parkett, Luxusmöbel, Bürstenrücken, Kultgegenstände und im Feininstrumentenbau.
Palisander Holzstaub kann schleimhautreizend oder allergieauslösend wirken. Bitte, wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten, zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Kantel

Menge:
3,50 € / Stk.

Iroko



Jatoba



Mahagoni



Mahagoni, Sapeli

Andere Namen: Entandrophragma cylindricum, Sapelli Mahagoni, Sapeli Pommele, Sipo, Aboudikro, Lifaki, Sapele, Aboudikro, Sapele, Bouboussou, Boubousson, Bibitu, Lotue, Assie, Ukwekan, Dilolo, Penkwa, Ubilesan, M'Boyo, Libuyu, Bobwe, Muyovu, Lifuti, Miovu, Ababay, Lotouhe, Pan, Penkwa, Agiekpogo, Utile, Aboudikrou, Araputangam Assamela, Kokrodua, Mogno, Tabasco

Sapeli ist ein zur Familie der Mahagoni-Gewächse gehörender Laubbaum aus Afrika und dem echten Mahagoni oberflächlich ähnlich. Es ist das am häufigsten verarbeitete Mahagoniholz Deutschlands.
Frisches Sapeli hat einen säuerlichen und später einen lang anhaltenden zederartigen, pfeffrigen Geruch.
Das Kernholz ist mahagonifarben bis intensiv rotbraun, gewinnt durch die Oberflächenbehandlung sehr an Tiefe und bekommt einen mahagoniartigen Goldglanz.
Die Struktur ist sehr ebenmäßig mit einer feinen Zeichnung.
Das harte bis mäßig harte (490-720 Kilogramm / Kubikmeter) Holz läßt sich gut drechseln, schnitzen und schleifen.
Wird verwendet für Drechselarbeiten, Musikinstrumente, Billardtische, Flugmodelle, Möbel, Furniere, Treppen, Geländer, Türen, Fenster, Parkett, Vertäfelungen, im Instrumentenbau und Bootsbau (im Herkunftsland werden z.B. Kanus daraus gebaut).

Kantel

Menge:
7,95 € / Stk.

Makore



Niangon



Padouk, afrikanisch (Korallenholz)

Andere Namen: Pterocarpus spp, Korallenholz, Afrikanischer Palisander, African Padoek, Westafrican Padouk, Barwood, Padauk, Palo Rojo, Corail, Afrikaans Padoek, Mongola, Kisese, M'bel, Muenge, Mwangura

Padouk gehört mit zu den farbenfrohesten und technisch hochwertigsten Hölzern. Es ist hart und dicht (700-800 Kilogramm / Kubikmeter) und gleichzeitig elastisch und lässt sich hervorragend bearbeiten.
Frisch geschnitten ist es kräftig leuchtend Orange-Rot das sich nach Alterung in ein sehr schönes dunkles Orange-Braun verwandelt.
Wird verwendet für Messergriffe, Gewehrschäfte, Drechselarbeiten, Musikinstrumente, als Eisenbahnschwellen, Furnierholz, Parkett, im Innenausbau, Möbelbau, Brückenbau, Bootsbau.

Unsere Meinung: Ich liebe dieses Holz! Es läßt sich prima bearbeiten und polieren und die Farbe ist mal was ganz anderes als man es von Holz sonst gewohnt ist.



Kantel

Menge:
2,25 € / Stk.

Klotz

Menge:
2,95 € / Stk.

Padouk, asiatisch



Perlholz



Pinienknoten

Andere Namen: Paranapinie, Andentanne, Schlangenbaum, Schuppentanne, Affenschwanzbaum, Chilenische Schmucktanne, Brasilkiefer, Paranakiefer, monkey puzzle tree, monkey tail tree, brazilian pine, Pino blanco, Parana pine, pewen

Der deutsche Name Pinienknoten ist recht irreführend, denn mit Pinien oder Kiefern hat das Holz nichts zu tun. Es stammt von Araucariengewächsen die mit ca. 90 Millionen Jahren eine der ältesten Baumfamilien der Welt ist.
Der Name "monkey puzzle tree" geht auf die Bemerkung eines Engländers um 1800 zurück der meinte wegen seinen dolchartigen Blättern sei es selbst für einen Affen eine kaum lösbare Aufgabe diesen Baum zu erklimmen ("It would puzzle a monkey to climb that.").

Die Pinienknoten sind der innere Teil der Astansätze im Stamm, die teilweise Jahrhunderte in der Erde lagen und dank des großen Harzgehaltes erhalten blieben, während das eigentliche Stammholz längst verwittert ist. Sie sind überaus dicht, sehr hart und wunderbar feinjährig.
Eine Oberflächenbehandlung ist nicht unbedingt nötig, da das Harz alleine schon für eine tolle Oberfläche reicht. Sollte man es doch weiter behandeln wollen, bitte nicht mit Öl, denn Öl und Harz gemischt ergeben eine klebrige Oberfläche.
Die Holzfarbe ist orange bis lachsfarben.

Pink Ivory

Andere Namen: Königliches Holz der Zulus, Rhamnus zeyheri, Phyllogeiton zeyheri, Berchemia zeyheri

Unter dem Namen Pink Ivory (rosa Elfenbein) wurde das Holz aufgrund seiner ungewöhnlichen, satt pinken Farbe, seiner Dichte (900-1000 Kilogramm / Kubikmeter) und Härte die an Elfenbein erinnert. Es läßt sich hervorragend bearbeiten und auf Hochglanz polieren.
Historischen Berichten zufolge war es bei den Zulus nur dem Häuptling und seinen Söhnen erlaubt Pink Ivory zu besitzen; ein Verstoß gegen diese Regel wurde mit dem Tode bestraft. Heute ist der Besitz dieses Holzes zwar weit weniger gefährlich, doch da es recht selten ist und nur mit besonderer Genehmigung gefällt werden darf ist es recht kostspielig.
Es wird verwendet für Luxusgegenstände, Messergriffe, Drechselarbeiten, Zaunpfosten, im Innenausbau und der Kunsttischlerei.

Unsere Meinung: Ein abgefahrenes Holz, das sich spitzenmäßig auf Hochglanz polieren läßt.
Beim schleifen lassen sich durch absichtliche, übermäßige Reibungshitze tolle Mikrorisse (sog. Hitzerisse) erzeugen, die in Maßen nicht stabilitätsgefährdend sind aber das Holz wunderbar gealtert, fast antik, wirken lassen.

Kantel

Menge:
14,95 € / Stk.

Primavera

Andere Namen: Gold Tree, White Mahogany, primavera mahogany, San Juan, Palo blanco, Cortez blanco, Duranga, Primaverahout, Tabebuia donnell-smithii

Wird wegen seiner leuchtendgelben Blüten auf Hawaii auch Gold Tree genannt.
Das Holz ist blaß creme- bis goldgelbfarben mit ca. 480-700 Kilogramm / Kubikmeter und dunkelt an der Sonne nach.
Läßt sich gut drechseln, kleben, färben und finishen.
Wird u.A. verwendet für Möbel, Furniere und Holzböden.

Kantel

Menge:
2,95 € / Stk.

Red Heart

Andere Namen: Manglitto, Chakte Kok, der Kamm des Hahnes, Sickingia salvadorensis

Red Heart ist ein Laubbaum aus Mittelamerika. Bei den Maya heißt er wegen seiner Farbe Chakte Kok - "der Kamm des Hahnes". Das Holz ist von korallenroter Farbe, geradfaserig mit gelegentlich welligem bis stark unregelmäßigem Faserverlauf, was eine wunderbare Maserung ergibt.
Das Holz ist witterungsfest, dicht, mittelhart und mittelschwer (700-750 Kilogramm / Kubikmeter). Es läßt sich gut bearbeiten und exzellent schleifen.
Es wird verwendet für Drechselarbeiten, Kunstgegenstände, als Möbelholz und im Musikinstrumentenbau (z.B. Böden & Zargen von klassischen Gitarren)


Red Palmira



Rosenholz

Andere Namen: Bahia Rosenholz, Dalbergia decipularis, Brazilian Tulipwood, Kingwood, Bois De Rose, Bahia Rozehout, Pau Rosa, Jacaranda Rosa, Pau de Fuso, Pinkwood, Tulipwood, Violet Wood

Rosenholz ist eine Holzart aus der Gruppe der Palisanderhölzer, hat nichts mit dem Holz von Rosen oder Rosenstöcken zu tun und gehört zu den teuersten und exklusivsten Holzarten. Der Name Bahia-Rosenholz bezieht sich auf den brasilianischen Exporthafen von dem aus es hauptsächlich verschifft wurde.
Das harte und dichte (950 Kilogramm / Kubikmeter) Holz lässt sich gut bearbeiten und hervorragend polieren, ist gelblich Rosa mit unregelmäßigen rötlichen Streifen und duftet bei der Verarbeitung leicht rosenähnlich.
Es wird für Messergriffe, Drechselarbeiten, Intarsien, Furniere, im Möbelbau, Klavierbau, für Luxusartikel wie Humidore und für die Herstellung von Musikinstrumenten wie Gitarren und Barockblockflöten verwendet.
Rosenholzstaub kann schleimhautreizend oder allergieauslösend wirken. Bitte, wie bei allen Staub erzeugenden Holzarbeiten, zumindest eine Feinstaubmaske tragen.

Unsere Quelle für dieses Holz ist leider versiegt, so daß eine Nachlieferung nach Abverkauf unseres Lagerbestandes nicht in Sicht ist :-/



Kantel

Menge:
22,00 € / Stk.

Samthaarige Stinkesche

Andere Namen: Tetradium daniellii, Bienenbaum, Honigesche, Wohlduftraute, Tausendblütenstrauch

Santos Palisander



Schlangenholz

Andere Namen: Zauberbaum, Buchstabenholz, Letternholzbaum, Brosimum guianense, Brosimum tessmannii, Piratinera guianense, Snakewood, Leopardwood, Letterwood, Amourette, Lettre Mouchette, Legno serpente, Legno tigre, Muirapinima, Letterhout, Buro koro

Schlangenholz ist eines der faszinierendsten Hölzer Südamerikas und gehört zu den dekorativsten, härtesten und teuersten Hölzern der Welt.
Die Grundfarbe des Kernholzes ist rot bis rotbraun durchzogen von einer dunkelbraunen bis schwarzen, welligen, zackigen oder schuppenförmige Zeichnung, der das Holz seinen Namen verdankt.
Das Holz ist äußerst hart, schwer (1200-1380 Kilogramm / Kubikmeter), dicht, abriebfest und feinporig, weshalb es sich sehr exakt bearbeiten und sehr glatt schleifen läßt. Schlangenholz ist aber nichts für Anfänger, da es schwierig zu bearbeiten ist und Werkzeuge schnell abstumpft. Es verträgt keine Überhitzung beim Schleifen und hat immer winzige Haarrisse, gelegentlich auch Kernrisse. Plötzliche, starke Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Schwankungen können zu Rißbildung führen. Beim Verarbeiten auftretende Risse können am besten sofort mit Sekundenkleber (Cyanacrylat ) vollständig geschlossen werden.
Das Ergebnis der mühsamen Verarbeitung ist aber den Aufwand wert, kaum ein anders Holz ist so edel wie Schlangenholz.
Wird verwendet für: Messergriffe, Schmuckstücke, Drechselarbeiten, Streichbögen, Trommelstöcke, Blasinstrumente, Schirm- und Stockgriffe, Billardqueues, Knöpfe, Jagdbögen und Furniere.
Die Messergriffblöcke haben immer eine Seite die wesentlich weniger gemasert ist als die andere Seite.

Messergriffblock

Menge:
24,00 € / Stk.

Stammabschnitt

Menge:
36,00 € / Kilogramm

Teakholz



Thuja-Maser

Andere Namen: Berberthuja, Tetraclinis articulata, Thuya, thuya burl, thuya burr, thuya de Barbarie, sandaraque, sandarac gum tree, Sandarakbaum, gharghar, arar, African juniper, Thyine Wood

Anders als häufig angenommen ist stammt dieses Holz nicht von hierzulande häufig als Heckenpflanze kultivierten Lebensbaum. Thuja Maserholz kommt meist aus Tunesien, Marokko oder Algerien und wird aus Wurzelknollen des an den Hängen des Atlasgebirges wachsenden Sandarakbaumes gewonnen. Die Knollen entwickeln sich nach dem Absterben des Stammes und durch das Fehlen des Stammes und das Vorkommen an Berghängen ist das Auffinden und Bergen der Knollen nicht gerade eine leichte Aufgabe, was sich auch im preis widerspiegelt. Der gleiche Baum liefert übrigens auch das für Räucherwerk und hochwertige Polituren verwendete Sandarakharz.
Das schon bei den Römern begehrte, goldbraun bis schokoladenbraune mit den typischen, feinen Augen durchsetzte Holz verströmt beim Bearbeiten einen unverwechselbaren, aromatischen Duft. Es ist recht hart, feinjährig gewachsen, läßt sich gut bearbeiten, bestens polieren und nimmt einen wundervollen Glanz an. Das verwendete Werkzeuge sollte scharf sein, da es sonst bei zu wenig Feingefühl zu Außreißern kommen kann.
Wird verwendet für Messergriffe, Drechselarbeiten, Furniere, hochwertige Kleinmöbel, Kistchen und Etuis.

Kantel

Menge:
55,00 € / Stk.

Tulpinbaum

Andere Namen: Liriodendron tulipifera, Tulpinholz, Tulpenbaum, American Whitewood, Yellow poplar, Tulip poplar, Tulipier, Tulipifero, Tulpenboomhout, Shang es zanbag

Im Ursprungsland, dem nordosten Amerikas ist der Tulpenbaum eine der wichtigsten Laubbaumarten und ist der offizielle Staatsbaum von Kentucky, Indiana und Tennessee.
Wegen seiner großen, attraktiven Blüten und der Herbstfärbung wurde er Tulpenbaum 1663 als Park- und Zierbaum nach Europa eingeführt.
Das relativ leichte (410-450 Kilogramm / Kubikmeter) Kernholz kann Farbschattierungen zwischen hell- und dunkelgelb, grünlich oder rötlichbraun aufweisen.
Es läßt sich leicht bearbeiten, ist stabil, rissfest, nagelfest und gut mit Lack, Farbe oder Firniß zu behandeln.
Es wird verwendt für Drechselarbeiten, Gußformen, Kisten, Spielwaren, Musikinstrumente, Särge, Bleistifte, Zündhölzer, Regale, Türen, Fenster, Furniere, Sperrholz, Verschalungen und zur Zellstoff- und Papierherstellung (Tulpin-Zellstoff ist fester als Pappel-Zellstoff).

Kantel

Menge:
1,75 € / Stk.

Veilchenholz

Andere Namen: Dalbergia cearensis, Königsholz, Kingwood, Violettholz, Bois De Violette

Das Kernholz des hauptsächlich aus Brasilien kommenden Veilchenholzes ist intensiv Violett mit dunkelbraunen bis schwarzen Streifen. Es ist besonders feinporig, schwer (900-1000 Kilogramm / Kubikmeter) und sehr hart, lässt sich aber trotzdem sehr gut bearbeiten.
Wird verwendet für Messergriffe, Drechselarbeiten, Musikinstrumente (z.B. Flöten), Luxusmöbel, Einlegearbeiten.

Unsere Meinung: Ein fantastisches Holz. Tolle Färbung und Maserung, läßt sich gut bearbeiten und auf Hochglanz polieren (übermäßige Hitze läßt die Farben dunkler werden). Eines von Sebastians Lieblingshölzern.

Klotz

Menge:
32,00 € / Stk.

Wenge



Zaubernuß

Andere Namen: Hexenhasel, Virginische Zaubernuss, Hamamelis, Witch Hazel, Winter-Bloom, Spotted Alder

Tolles Holz! Läßt sich prima bearbeiten und wunderbar auf Hochglanz polieren. Ich mag es!
Wird verwendet für Musikinstrumente, Werkzeugstiele, Drechselarbeiten, Messergriffe.
Wir haben nur eine gaaanz kleine Menge ergattern können und wenn die weg ist ist erstmal kein Nachschub in Sicht...

Zebrano

Andere Namen: African zebrawood, Amouk, Allene, Allen ele, Izingana, Enuk-Enug, Zingana

Das auffällig gestreifte Zebrano gehört zu der großen Gruppe der Laubhölzer mit Farbstreifen. Das Kernholz ist hellgoldgelb bis blass bräunlich und mit, sich scharf von der Grundfärbung abhebenden, schwarzbraunen Adern gestreift. Dieser an Zebrastreifen erinnernden Zeichnung verdankt das Holz auch seinen Namen.
Zebrano ist mittel- bis grobporig, ziemlich hart, spröde, relativ dicht und schwer (650-730 Kilogramm / Kubikmeter). Während der Bearbeitung riecht es irgendwie nach nassem Hund, was aber sofort nach Beendigung der Arbeit wieder aufhört.
Läßt sich gut von Hand und maschinell bearbeiten, braucht aber wegen des Faserwuchses etwas mehr Sorgfalt zum glätten.
Es wird verwendet für Messergriffe, Werkzeuggriffe, Drechselarbeiten, Schnitzereien, Gitarren-Deck- und Bodenseiten, Parkett, Vertäfelungen, Sportgeräte, Furniere in der Innenausstattung von Luxus-Autos und in der Kunsttischlerei.

Kantel

Menge:
7,95 € / Stk.

Zelkove, japanische

Andere Namen: Zelkova, Keyaki, Keaki, Neutinamu, Zelkova serrata, Zelkova acuminata, Zelkova hirta, Zelkova keaki

In ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet (Japan, Korea, Ostchina und Taiwan) kommt sie in freier Natur nur vereinzelt vor, wird aber auf Grund ihres wertvollen Holzes forstlich angebaut.
In unseren Breiten wird die japanische Zelkove gerne in Parks gepflanzt.
Das Holz ist ein wesentlicher Bestandteil des japanischen Bogenbaus.
Es ist fest (Gewicht von 470-840 Kilogramm / Kubikmeter) gut zu verarbeiten, hat eine hervorragende Feuchtigkeitsbeständigkeit und sehr hohe Elastizität.
Wird verwendet für: Bogenbau, Schreine & Tempelbau, Möbel

Zirikote

Andere Namen: Ziricote, Ciricote, Sericote, Canalete, Cordia dodecandra

Zirikote ist ein witterungsbeständiges, dichtes (800-970 Kilogramm / Kubikmeter) Holz mit feiner bis mittlerer Struktur, das gerne zum Drechseln, zur Herstellung von Messergriffen, Gewehrschäften, im Bootsbau, Musikinstrumentenbau, in der Kunsttischlerei, für Möbel und Furniere verwendet wird.
Sein satt braunes, markantes Kernholz mit wie gemalt wirkenden, wilden Farbverläufen in Dunkelbraun und Schwarz kontrastiert stark mit seinem sehr viel helleren, creme-weiß bis goldenen Splintholz. Es läßt sich wunderbar auf Hochglanz polieren.
Benannt wurde es nach dem deutschen Botaniker Euricius Cordus (1486 - 1535).