Messer


Wir empfehlen bei allen Messern mit beweglichen Teilen gleich eine Flasche Ballistol Öl mit zu bestellen, da diese Teile ab und zu mal gepflegt werden sollten. Alle Messer auf dieser Seite haben rostfreie Klingen (außer es steht ausdrücklich anders dabei).

Ein paar Worte zu rostfreiem Stahl:
"Rostfrei" werden Messerstähle genannt, die durch Legierung mit Chrom vor der Gefahr des Rostens geschützt werden.
Allerdings sind Messerstähle als reine Chrom-Stähle im Unterschied zu Chrom-Nickel-Stählen (wie z.B. bei Bestecken und Kochgeräten) nicht säurefest. Messerstähle dürfen nämlich keinen Nickelanteil enthalten, weil der Zusatz von Nickel die Härtbarkeit ausschließt.
Verunreinigungen auch mit leichten Säuren (etwa Obstsäuren, Blut, usw...) verursachen Rost und müssen schnell entfernt werden.
Daher bedarf es einer Pflege der Messerklingen nach Gebrauch.
Die für Messer meist verwendeten Stähle WN 1.4034 (AISI 420) und WN 1.4110 (AISI 440) sind das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung und bieten das beste Preis/Leistungsverhältnis.

Mittelalterliche Messer


Die mittelalterlichen Messer sind natürlich, wie früher üblich, nicht rostfrei.

Messer mit Knochengriff und verzierter Lederscheide

Mittelalterliche Messer mit Griffschalen aus Knochen, typischer lanzettförmiger Klinge und verzierter Messerscheide.
Bildnachweise dieser Klingenform existieren u.A. aus dem 14.-15. Jh. z.B.im mendelschen Hausbuch (Amb. 317.2 Folio 12 verso (Mendel I)), im Grandes Chroniques de France, 1375-1380 (aus dem Bankett König Karls V 1377 in Paris) oder dem Baseler Bildteppich (um 1465).
Durch den Griff des größeren läßt sich sogar noch ein dünnes Lederband ziehen.


Verschiedene handgeschmiedete Messer


Die handgeschmiedeten Messer sind natürlich, wie früher üblich, nicht rostfrei.

Großes, handgeschmiedetes Gebrauchsmesser

Dieses handgeschmiedete Messer ist typischen Gebrauchsmessern des Frühmittelalters nachempfunden.
Klingenlänge ca. 10 cm, Gesamtlänge ca. 22 cm
Das Messer ist nur grob vorgeschliffen, am besten man schärft es nochmal nach, z.B. mit folgendem Schleifstein. ;-)
Eine einfache Messerscheide (nichts Besonderes) liegt bei.

Rechtlicher Hinweis:
Dies ist eine mittelalterliche Requisite, die nach deutschem Recht nicht für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet ist, da kein entsprechendes Zertifizikat (wäre scheißteuer) vorliegt.


Handgeschmiedetes Fleischerbeil

Massive in Deutschland handgeschmiedete Fleischer- und Schlachtbeile.
Hölzer zur Griffbelegung gibt es hier.


Fleischerbeile
Schlachtbeil
Größe 1Größe 1Größe 2Größe 2Größe 3Größe 3
leichte Ausführungschwere Ausführungleichte Ausführungschwere Ausführungleichte Ausführungschwere Ausführungschwere Ausführung
ca. Länge: 32 cm
33 cm
34 cm
35 cm
40 cm
41 cm
61 cm
ca. Materialstärke: 0,4 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,6 cm
0,6 cm
ca. Höhe Klinge: 7,5 cm
7,5 cm
13 cm
12,8 cm
11,2 cm
12,2 cm
12,8 cm
ca. Gewicht: 483 g
688 g
786 g
1132 g
889 g
1344 g
1972 g

Verkäuflich ab 18 Jahre. Bitte Altersnachweis mailen.

Fleischerbeil Größe 1

leichte Ausführung

Menge:
49,95 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 1

schwere Ausführung

Menge:
55,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 2

leichte Ausführung

Menge:
59,95 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 2

schwere Ausführung

Menge:
65,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 3

leichte Ausführung

Menge:
75,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 3

schwere Ausführung

Menge:
85,00 € / Stk.
Auf Lager

Schlachtbeil

schwere Ausführung

Menge:
119,00 € / Stk.
Auf Lager

Große Messer


Handgeschmiedetes Fleischerbeil

Massive in Deutschland handgeschmiedete Fleischer- und Schlachtbeile.
Hölzer zur Griffbelegung gibt es hier.


Fleischerbeile
Schlachtbeil
Größe 1Größe 1Größe 2Größe 2Größe 3Größe 3
leichte Ausführungschwere Ausführungleichte Ausführungschwere Ausführungleichte Ausführungschwere Ausführungschwere Ausführung
ca. Länge: 32 cm
33 cm
34 cm
35 cm
40 cm
41 cm
61 cm
ca. Materialstärke: 0,4 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,6 cm
0,4 cm
0,6 cm
0,6 cm
ca. Höhe Klinge: 7,5 cm
7,5 cm
13 cm
12,8 cm
11,2 cm
12,2 cm
12,8 cm
ca. Gewicht: 483 g
688 g
786 g
1132 g
889 g
1344 g
1972 g

Verkäuflich ab 18 Jahre. Bitte Altersnachweis mailen.

Fleischerbeil Größe 1

leichte Ausführung

Menge:
49,95 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 1

schwere Ausführung

Menge:
55,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 2

leichte Ausführung

Menge:
59,95 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 2

schwere Ausführung

Menge:
65,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 3

leichte Ausführung

Menge:
75,00 € / Stk.
Auf Lager

Fleischerbeil Größe 3

schwere Ausführung

Menge:
85,00 € / Stk.
Auf Lager

Schlachtbeil

schwere Ausführung

Menge:
119,00 € / Stk.
Auf Lager

Saxe


Andere Namen: Sachs, Skramasax, Saks, Sakset, Fränkisches Kurzschwert
Saxe sind eine Art einschneidige Hiebschwerter, die in Mitteleuropa von der Eisenzeit (z.B. in Skandinavien seit dem 4. Jahrhundert v. Chr.) bis in das Frühmittelalter (ca. 9 Jh. n. Chr.) verbreitet waren. Auf den britischen Inseln und in Skandinavien waren sie auch noch bis ins Hochmittelalter im Gebrauch.

Einfacher Kurzsax

Kurzsaxe sind Weiterentwicklungen spätantiker Messer. Mitte des 5. Jahrhunderts fanden Kurzsaxe ihre größte Verbreitung.

Wir verkaufen hier einen einfachen Kurzsax mit handgeschmiedeter Klinge aus Kohlenstoffstahl und vernietetem Rosenholzgriff.
Lieferung ungeschärft und mit waagerecht zu tragender Lederscheide.
Wir empfehlen gleich noch einen Schleifstein zum Schärfen mit zu kaufen.

Klingenlänge ca. 30 cm, Gesamtlänge ca. 45 cm, Gewicht ca. 500 Gramm.

Einfacher Langsax

Einfacher Langsax mit handgeschmiedeter Klinge aus Kohlenstoffstahl und vernietetem Rosenholzgriff.
Lieferung ungeschärft und mit waagerecht zu tragender Lederscheide.
Wir empfehlen gleich noch einen Schleifstein zum Schärfen mit zu kaufen.

Klingenlänge ca. 41 cm, Gesamtlänge ca. 55 cm, Gewicht ca. 550 Gramm.

Skramasax

Wir verkaufen hier eine schaukampftaugliche Replik eines frühmittelalterlichen Schmalsaxes. Stumpfe Klinge, abgerundete Spitze.
Diese Saxform kam Mitte des 6. Jahrhunderts bei Franken, Sachsen und Skandinaviern in Mode.
Die hölzernen Griffschalen sind auf die Angel genietet.
Lieferung mitsamt Scheide.

Klingenlänge ca. 35 cm, Gesamtlänge ca. 48 cm, Gewicht ca. 400 Gramm.

Klingen schärfen & pflegen


Abziehöl

Öl für die Abziehsteine / Schleifsteine, das ein Zusetzten der Steine während des Abziehens / Schärfens verhindern soll.

Ballistol

Effektiver Rostschutz, hohe Kriechfähigkeit, Desinfektionsvermögen, niedrige Oberflächenspannung, Gleitaktivität bei beweglichen Teilen.
Ballistol verharzt nicht, altert nicht und dringt selbst in feinste Kapillarrisse ein. Kein anderes Öl ist so vielseitig.
Wir verwenden Ballistol seit einer halben Ewigkeit und sind hoch zufrieden.

Schärfpaste



Abziehsteine


Abziehsteine werden für den Feinschliff und das Abziehen von Werkzeugschneiden verwendet. Es gibt Kunststeine (aus Bindemitteln und Korund oder Siliziumkarbid) und, meist nach ihrem Herkunftsort benannte, Natursteine. Natursteine stammen aus Steinbrüchen und sind bedingt durch ihre Natürlichkeit unterschiedlich in Größe, Qualität und Aussehen.
Hochwertige Abziehsteine wie der Belgische Brocken oder der Arkansasstein haben meist eine Körnung von 6000–8000, womit eine sehr feine, nahezu polierte Schneidenoberfläche erreicht werden kann.
Es gibt Steine mit harter (z.B. Arkansasstein) oder weicher Bindung (z.B. beim belgischen Brocken oder den feinen, japanischen Wassersteinen). Eine weiche Bindung der Schleifkörnchen untereinander lässt sie schneller ausbrechen, d. h. der Stein nutzt sich schneller ab. Dafür ist die Oberfläche immer "scharf" und schleift schneller. Steine mit weicher Bindung werden vor allem für harte Stähle verwendet. Steine mir harter Bindung nutzten sich dagegen kaum ab. So bleibt die Steinform auch nach Jahren des Gebrauchs weitgehend erhalten, wodurch aber auch das Arbeiten mit Ihnen zeitaufwändiger ist.

Die meisten Abziehsteine können sowohl mit Wasser als auch mit Öl als Gleitmittel verwendet werden. Allerdings gilt: einmal Öl – immer Öl. Öl ist in der Handhabung "geschmeidiger" als Wasser, allerdings muß nach der Benutzung die Klinge sorgfältig von allen Ölrückständen gereinigt werden, um auf Werkstoffen wie z.B. Holz keine Flecken zu hinterlassen.


Der Arkansasbrocken (Verwendung mit Öl oder Wasser) zählt zu den Klassikern unter den Abziehsteinen. Er ist im Gegensatz zum belgischen Brocken wesentlich härter. Deshalb bleibt die Steinform auch nach Jahren des Gebrauchs weitgehend erhalten, wodurch aber auch das Arbeiten mit Ihm zeitaufwändiger ist aber auch auf Hochglanz polierte Schneidflächen erzielt werden. Er wird meistens mit Öl verwendet, eine Verwendung mit Wasser ist aber genauso gut möglich. Er hat eine Körnung von 6000 bis 8000. Arkansasbrocken kommen vor allem aus den Ouachita Mountains in Arkansas und Oklahoma; weitere Vorkommen finden sich in Texas. Das Gestein wurde aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften von den Ureinwohnern Amerikas zur Herstellung von Pfeil- oder Speerspitzen verwendet. Der gebräuchlichste Arkansas ist der extrem feinkörnige, gräuliche Hart-Arkansas. Es gibt aber auch noch den gelben Soft-Arkansas und schwarzen Arkansas.

Der als belgischer Brocken bekannte Natur-Schleifstein wird in den belgischen Ardennen abgebaut und ist einer der bekanntesten Natur-Abziehsteine. Schon Plinius der Ältere erwähnte vor fast 2.000 Jahren Schärfsteine aus dieser Region. Auch heute noch ist dieses Vorkommen wegen seiner Zusammensetzung weltweit einzigartig.
Das ca. 480 Millionen Jahre alte, graugelbe Sedimentgestein enthält 35-40% feinster Granate (5–20 Mikron) die zu den hervorragenden Schärfeigenschaften des belgischen Brockens führen. Die dünnsten Sedimentschichten enthalten die beste Qualität, weshalb die Schleifsteine zur Stabilisierung mit einer Lage Schiefer verstärkt werden.

Durch das reiben beim Abziehen der Klinge über die mit Wasser befeuchtete Oberfläche des Belgischen Brockens lösen sich die Granate aus dem Muttergestein und bilden mit dem Wasser und dem Steinstaub einen dünnen Brei (die Schleifpaste).
Die weiche Bindung des belgischen Brockens läßt die Schleifkörnchen schneller ausbrechen, d.h. der Stein nutzt sich schneller ab. Dafür ist die Oberfläche immer "scharf" und schleift schneller. Steine mit weicher Bindung werden vor allem für harte Stähle verwendet.

Kleiner Arkansas Brocken

Kleiner Schleifstein für unterwegs.
Verwendbar mit Öl, Wasser oder auch trocken.
Ist nicht nur für kleine Messer praktisch. Wir benutzen ihn z.B. auch zum Schärfen von Ahlen, Kurvenmessern und anderen Lederwerkzeugen.

Universal-Abziehstein

Zweiseitiger, günstiger Abziehstein
Körnung 180 (dunkle Seite) zum Vorschleifen, Körnung 400 (helle Seite) zum abziehen.
Verwendbar mit Wasser.
Ist nicht nur für Messer praktisch. Läßt sich z.B. auch zum Schärfen von Ahlen und anderen Lederwerkzeugen benutzen.


Arkansas Brocken

Ein Kunststein mit feinem Korn auf der hellen und mittelfeinem auf der dunkleren Seite. Verwendbar mit Öl, Wasser oder auch trocken.
Ist nicht nur für Messer praktisch. Wir benutzen ihn z.B. auch zum Schärfen von Ahlen und anderen Lederwerkzeugen.

Belgischer Brocken

Extra feiner Naturstein (Vergleichbar mit Körnung 5000/8000). Verwendbar mit Wasser.

Gibt's in unterschiedliche Formen die aber innerhalb einer Größenklasse alle ca. die gleiche Fläche haben.
Ist nicht nur für Messer praktisch. Läßt sich z.B. auch zum Schärfen von Ahlen und anderen Lederwerkzeugen benutzen.

Größe 3, ca. 20-25 Quadratzentimeter

Menge:
15,95 € / Stk.
Auf Lager

Größe 5, ca. 30-35 Quadratzentimeter

Menge:
29,95 € / Stk.
Auf Lager

Natur Arkansas Abziehstein Set

4 Abziehsteine aus Natur-Arkansas mit verschiedenen Profilen, um auch die Innenflächen von Schnitzwerkzeugen abziehen zu können.
Reine Ölsteine. Vergleichbar mit Körnung 6000/8000

Natur Arkansas Abziehstein

Eignet sich besonders gut für das schnelle Abziehen der Schneide.
Vergleichbar mit Körnung 6000/8000
Reiner Ölstein, ca. 100x50 mm. Kommt mit Holzkistchen.

Streichriemen

Zweiseitiger Streichriemen:
1. Seite: Schiefer Abziehstein für den groben Abzug
2. Seite: Blankleder für den Endabzug mit Streichriemen Paste

Vierseitiger Streichriemen:
Dieser Streichriemen wurde vor über 100 Jahren für chirurgische Instrumente (z.B. Skalpelle) entwickelt.
1. Seite: Schiefer Abziehstein für den groben Abzug
2. Seite: Rotes Leder für den feineren Abzug (rote Paste)
3. Seite: Schwarzes Leder für den vorletzten Abzug (schwarze Paste)
4. Seite: Blankleder für den Endabzug

Bitte kein Öl oder Fett benutzen sondern die dazu gehörige Paste.

Streichriemen mit

Menge:
89,95 € / Stk.
Auf Lager