Hohlnieten


Tipps zum Anbringen von Hohlnieten findest du hier und Werkzeuge hier.

Hohlnieten

Tipps zum Anbringen von Hohlnieten findest du hier und Werkzeuge hier.

Name
ca. Kopfdurchmesser (K)
ca. Schaftlänge (L)
ca. Schaftstärke (S)
7/7,5
7 mm
7,5 mm
3 mm
7/9
7 mm
9 mm
3 mm
9/9
9 mm
9 mm
3 mm
7/11
7 mm
11 mm
3 mm
11/11
11 mm
11 mm
3 mm

Farbe
Beschreibung
Material
Vernickelt
glänzend Silberfarben
Eisen
Schwarz
glänzend Schwarz (bronziert)
Eisen
AME
Altmessingfarben
Eisen
Echtmessing
glänzend Messingfarben
echtes Messing
Kriegt mit der Zeit eine schöne Alterspatina und ist rostfrei







Winzige Hohlnieten (Eisen, vermessingt)

Diese Hohlnieten benutzen wir z.B. zum befestigen der mittelalterlichen Gürtelenden.
Kopfdurchmesser (K) 4 mm / Schaftlänge (L) 7 mm / Schaftstärke (S) 1,75 mm
Tipps zum Anbringen von Hohlnieten findest du hier und Werkzeuge hier.


Hohlnieten (nicht kombinierbar)

Im Grunde genommen wie unsere normalen Hohlnieten, nur daß hier der Stiftdurchmesser und der Durchmesser der Aufnahme in der Kappe einen Hauch dicker sind. Das heißt also, Stift und Kappe passen prima zusammen und lassen sich einwandfrei verarbeiten, der einzige Nachteil ist, daß man sie nicht mit unseren anderen Hohlnieten kombinieren kann, sprich wenn man auf einen dieser Stifte z.B. eine 7mm Kappe stecken wollte, dann bekäme man sie kaum drauf.

Tipps zum Anbringen von Hohlnieten findest du hier und Werkzeuge hier.

Name
ca. Kopfdurchmesser (K)
ca. Schaftlänge (L)
ca. Schaftstärke (S)
11/11
11 mm
11 mm
3 mm

Farbe
Beschreibung
Material
Vernickelt
glänzend Silberfarben
Eisen
Schwarz
glänzend Schwarz (bronziert)
Eisen
AME
Altmessingfarben
Eisen
Echtmessing
glänzend Messingfarben
echtes Messing
Kriegt mit der Zeit eine schöne Alterspatina und ist rostfrei



Hohlnieten (schwergängig)

Im Grunde genommen wie unsere normalen Hohlnieten, nur daß hier die Stifte einen Hauch dicker sind und man deswegen ordentlich Kraft braucht um Stift und Kappe zusammenzudrücken. Das heißt im Prinzip voll funktionstüchtig, aber in der Verarbeitung furchtbar anstrengend und ziemlich nervig :-/

Tipps zum Anbringen von Hohlnieten findest du hier und Werkzeuge hier.

Name
ca. Kopfdurchmesser (K)
ca. Schaftlänge (L)
ca. Schaftstärke (S)
7/11
7 mm
11 mm
3 mm

Farbe
Beschreibung
Material
Vernickelt
glänzend Silberfarben
Eisen
Schwarz
glänzend Schwarz (bronziert)
Eisen
AME
Altmessingfarben
Eisen
Echtmessing
glänzend Messingfarben
echtes Messing
Kriegt mit der Zeit eine schöne Alterspatina und ist rostfrei


Messing Vollnieten

Vollnieten aus massivem Messing.
Von winzig bis massiv ist für jeden was dabei :-)

Diese Vollnieten sind wirklich nur was für Leute, die wissen, was sie da tun. Wer sich mal ein Video ansehen möchte wie sowas geht: auf Youtube nach "Pinning and Peening" suchen. Sind zwar nicht genau diese Nieten aber das Prinzip ist das gleiche.
Was man dazu braucht ist ein passender Hammer und eine sehr harte Unterlage wie z.B. einen Amboß aus gehärtetem Stahl.
Passende Bohrer und "Zehntelbohrer" (Bohrer die 1/10mm kleiner sind als der Nietendurchmesser.)
Die angegebenen Maße lesen sich wie folgt:
Stiftdurchmesser x Stiftlänge (ohne Kopf) x Kopf Durchmesser


Links sind z.B. ein paar Wikingermesser nach Vorlagen aus Gotland und Birka mit Vollnieten zu sehen. Um sie wie an dem Griff etwas platter zu machen (wenn man das denn möchte) kann man sie ganz einfach ein wenig abschleifen.
Die Ahorndose links wird nur von 2mm x 10mm x 3,4mm Nieten zusammengehalten (ohne Kleber). Die Löcher wurden mit einem 1,9 mm "Zehntelbohrer" gemacht und die Nieten sitzen da fest genug drin um die Dose ohne Kleber bauen zu können.

25er Pack

Menge:
4,95 € / Pack (25 Stk.)

100er Pack

Menge:
14,00 € / Pack (100 Stk.)



Allgemeines zu Hohlnieten, Ziernieten und Aufnietplatten

Kurze Erläuterung eventuell auftauchender Abkürzungen:
ASI = Altsilberfarben
AME = Altmessingfarben

Nieten anbringen:

Hohlnieten können auch ohne teures Spezialwerkzeug mit einem Hammer und einem Schlagwerkzeug angebracht werden. Das braucht aber ein wenig Übung. Deswegen erstmal an Reststücken üben, damit man nicht das Werkstück beschädigt.
Filigrane Ziernieten brechen leicht, wenn man nicht sehr vorsichtig ist.

Ein paar Tipps:
Die Länge des Nietstifts sollte ca. 2-4 mm größer sein als die Materialstärke. Weniger oder mehr läßt sich zwar meistens auch verarbeiten aber das ist mal ein grober Richtwert.
Vorbereitend wird das Material gelocht (Durchmesser des Lochs 3 mm). Das geht z.B. mit einem Locheisen oder einer Lochzange.
Durch das Loch wird dann der Nietstift gesteckt, vorläufig durch das Aufstecken der Kappe befestigt und dann vernietet.
Hohlnieten können auf einer festen Unterlage (Amboss, Schraubstock, ein Stück Metall oder ein Stück verdammt hartes Holz) mit einem Hammer zusammengeschlagen werden. Um Kratzer zu vermeiden, kann man noch ein dünnes Stückchen Leder dazwischenlegen. Es gibt auch Leute die Nieten mit 'ner Rohrzange zusammendrücken. Das hab' ich aber selbst noch nie probiert.
Zur professionellen Verarbeitung wird eine Drehspindel mit entsprechendem Werkzeug (Oberstempel & Rundteller) benutzt. Neu gibt es sie ab ca. 200,- Euro + Werkzeug.

Wir haben 3 verschiedene Arten von Nieten im Programm.
Hohlnieten, Aufnietplatten und Ziernieten

ame11erhohlniete.jpg hohlnietenschema.jpg

Hohlnieten bestehen immer aus 2 Teilen, der Kappe und dem Nietfuß.
Kopfdurchmesser (K)
Schaftlänge (L)
Schaftstärke (S)

hohlnietenquerschnitt.jpg aufgepilztehohlniete.jpg

Während dem Vernieten "pilzt" der Nietstift in der Kappe auf und fixiert so alles.

aufnietplattenskizze.jpg

Aufnietplatten haben ein oder mehrere Löcher, durch die Hohlnieten gesteckt und dann vernietet werden.

a46amegussf.jpg

ziernietevonhinten02.jpg Ziernieten haben einen oder mehrere Nietstifte.
Im Grunde sind das in Zierelemente eingegossene Nietfüße von Hohlnieten.
r13asigussfehlerbsp.jpg ziernietevonhinten01.jpg