Fertige Mittelalter Gürtel


Als Mittelaltergürtel bezeichnen wir Gürtel die lang genug sind um geknotet zu werden und runterzuhängen.
Wir verwenden dafür Schnallen Repliken und idealer weise ein Gürtelende.
Gürtel mit Schnalle waren im Mittelalter in erster Linie Gewandgürtel, d.h. sie dienten dazu das Gewand zusammenzuhalten und mußten ansonsten höchstens kleinere persönliche Dinge wie z.B. Geldkatze, Gürteltasche, Allzweckmesser oder Schlüssel tragen.
Gewandgürtel waren meist wesentlich schmaler als heute üblich (1,2-2 cm breit) und aus weicherem Leder.
Breiter und aus Gürtelleder in einer Stärke wie wir es heute kennen waren nur Schwertgürtel, weil sie eben das schwere Schwert tragen mußten.
Wir bieten beides an.

Erklärende Worte

Diese Gürtel hier werden in den angegebenen Standardlängen und ohne Loch ausgeliefert.
Eine Lochzange sollten ja viele im Haus haben und wenn nicht, hat sowas sicher jeder Schuster da :-)
Ansonsten gibt es Locheisen oder Lochzangen aber auch bei uns zu kaufen :-)

A = Gesamtlänge:
Wird bei Gürteln mit Gürtelende von der Spitze des Gürtelendes bis zum Ende des Gürteldorns gemessen.
Der Knoten "verbraucht" ca. 10 cm (z.B. bei Gürteln mit 1,3 cm Breite) bis ca. 20 cm (z.B. bei Gürteln mit 3,5-4 cm Breite) der Gürtellänge.
Das Ende des Gürtels sollte, damit es gut aussieht, nach dem Knoten noch mindestens 15 cm, besser 20-30 cm runterhängen.
Wer sich bewegen will ohne sich die Kniescheibe mit dem Gürtelende auszuschlagen, bzw. den Gürtel dauernd zwischen den Beinen zu haben, ist gut beraten das Ende maximal bis knapp über das Knie hängen zu lassen.
D.h. ein 3,5 cm breiter Gürtel ist bei einer Länge von 130 cm noch bis max. 95 cm Körperumfang tragbar (Das Ende hängt dann ca. 15 cm runter).

Gewandgürtel


Die Echtmessing Repliken sind stabil und bekommen mit der Zeit eine wunderschöne Patina.
Der Gewandgürtelriemen besteht aus stabilem, ca. 2,5 mm dickem Gürtelvolleder

Schwertgürtel


Die Echtmessing Repliken sind stabil und bekommen mit der Zeit eine wunderschöne Patina.
Der Schwertgürtelriemen besteht aus stabilem, ca. 3 mm dickem Gürtelvolleder