Heute: Reisröllchen

reiszutaten.jpg Die Rohstoffe:
Reis, Erbsen. Parmesan, möglichst große Schinkenscheiben
Zum Würzen schonmal den 100%igen Schmerz bereitstellen. Vorsicht: nix für Kinder und Puddingesser!
topf.jpg Reis unter Zugabe von 100% Pain (bitte nur sechs Tropfen, wir können es uns nicht leisten verklagt zu werden) und zwei jungfräulichen Brühwürfeln kochen.
reisfertig.jpg Fertig gekochter Reis, sollte jeder wissen wie`s aussehen muss. Wer jetzt probiert und mehr als sechs Tropfen Schmerz rein getan hat, wird jetzt wissen, was er falsch gemacht hat.
gemuesedazu.jpg Gemüse rein & durchmatschen. Wer hierfür ein Rührgerät nimmt, wird am Gemüse nicht mehr viel Freude haben und kann alternativ auch gleich Aletebrei nehmen.
wuerzen.jpg Würzen. Hier exemplarisch Kräutersalz und Fondor. Streuen, bis einem der Staub die Sicht nimmt. Man kann auch noch Pfeffer. Paprika oder Wasauchimmer dazu tun.
Ich geb`s zu: Bis hierher habe ich größtenteils das Rezept der Reisbällchen kopiert. Aber jetzt kommt was Neues. :-)
reisroellchen1.jpg nreisroellchen01.jpg So, oder zumindest so ähnlich, sollte die Füllung jetzt aussehen. Jetzt so lange Parmesan (wer den nicht mag nimmt Mehl) dazu kippen bis das Zeug von allein zusammenklebt.
Wenn`s noch nicht richtig zusammenklebt einfach noch mehr Parmesan reinkippen.
nreisroellchen02.jpg nreisroellchen03.jpg Jetzt die Reismischung in den Schinken einrollen. Große Scheiben erleichtern das extrem.
Nach der ersten Drehung den an den Seiten überstehenden Schinken einklappen. Dann kann die Füllung nicht mehr aus dem Röllchen rausfallen.
nreisroellchen04.jpg
nreisroellchen05.jpg nreisroellchen06.jpg Mit ein wenig Back- und Bratöl (oder Butter) ab in die Pfanne und lecker knusprig braten.
Am besten die Stelle wo der Schinken beim zusammenrollen endet zuerst nach unten legen. Das "verschweißt" die Öffnung dann.
reisroellchen3.jpg Je nach Geschmack noch einen scharfen Dip (z.B. 100% Pain mit Ketchup gemischt) dazu.
Fertig.
Reinbeißen, genießen.

Diese Anleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Fragen bitte an mich.