Kurvenmesser Schärfanleitung


Ein scharfes Swifel Knife [jaaa, auch die werden mal stumpf ;-) ] ist Grundvoraussetzung für saubere Schnitte beim Punzieren. Das Schärfen ist derartig einfach, daß sogar Sebastian (unser Mann mit den zwei linken Händen) das hinbekommen hat, ohne sich die Finger abzuschneiden ;-)

Noch Fragen?

Was man so braucht:
  • Ein stumpfes Kurvenmesser (das kam jetzt überraschend, oder ;-)
  • Einen Schleifstein. Wir benutzen einen Arkansas Brocken, da der eine grobe und feine Seite hat und sowohl mit Wasser als auch Schleiföl funktioniert.
  • Etwas Wasser oder Schleiföl (je nach verwendetem Schleifstein)


  • Jetzt folgt das Schärfen; für den Grobschliff erstmal die grobkörnige Seite, später die feine Seite des Schleifsteins verwenden.
    Den Schleifstein mit einem Schwämmchen flächig anfeuchten oder eben mit Schleiföl einreiben.
    Der Winkel, in dem das Messer aufgesetzt werden muß, wird praktischerweise sehr deutlich durch die Klingenform vorgegeben... mir fällt gerade auf, daß das scheiße schwer zu erklären ist, sobald man das Messer aber auf dem Schleifstein aufsetzt, wird das sofort klarer. Das Bild sollte eigentlich auch helfen.
    Wenn man den Winkel raus hat, das Messer so lange in einer gleichmäßigen Bewegung vom Körper weg über den gesamten Schleifstein ``schieben``, bis man den Eindruck hat, daß eine Besserung eingetreten ist. Ich weiß, das klingt sehr schwammig, ist aber je nach Klingenzustand unterschiedlich und eine Gefühlssache.
    Jetzt die andere Klingenseite genauso behandeln.

    Im Grunde genommen werden jetzt die gleichen Schritte wie oben wiederholt, nur eben auf der feinen Seite des Schleifsteins.
    Ganz zum Schluß ziehe ich das Messer von jeder Klingenseite einmal auf den Körper zu, um den Schleifgrat zu entfernen.